Mirjam Avellis

Wer ich bin
...und was ich so mache

  • 1996 Gründung des Jugendkulturvereins Scants of Grace e.V. (www.sog.e.v) Seit 1998 freischaffende Künstlerin in verschiedenen Musik- und Performanceprojekten, u.a. Weltmusikband "Pulsare", "Falagon"- das Märchen vom Flammenfangen, "Lotte träumt"-Schwarzlichttheater, "Kerobim und Kerosin"- die feurig-tänzerische Umsetzung des alten und neuen Testaments, weitere artistische Projekte mit der Performancegruppe des Scants of Grace e. V. u.v.m.
  • Seit 2000 Klinikclown in Kinderkrankenhäusern und Altenheimen in ganz Bayern (KlinikClowns e.V.), gerade dieser Bereich erfüllt mein Herz, da ich hier Kreatives mit Sozialem verbinden kann!
  • Clownsauftritte in indischen Waisenhäern, deutschen Gefängnissen und Hospizen
  • Seminarleitung im Rahmen von Betreuerschulungen, an Pflegefachschulen und Weiterbildung von Ehrenamtlichen, aber auch Workshops für Kinder und Jugendliche im Bereich der Zirkuskünste und Musik, sowie Körperausdruck/Tanz und Rhythmus.
  • Vorträge an Fachhochschulen und bei Kongressen/Tagungen zum Thema "Humor in der Pflege"/ "Die Arbeit der Klinikclowns".
  • Beatball (Trommeljonglageshow mit Compagnie ETP und Skala Tympani) in der Tropfsteinhöhle Schullerloch
  • Yogalehrerausbildung in Indien, Shivananda-Ashram Neyardam
  • Dozententätigkeit an der Hochschule Regensburg im Bereich Clownerie
  • Clownin ohne Grenzen für Waisenkinder 2010 Sri Lanka
  • seit 2005 beim Dinnerspektakel im Schulerloch in verschiedenen Rollen